Menschen, die über 50 Jahre alt sind, gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Sie haben einen unermesslichen Erfahrungs- und Wissensschatz von dem viele Unternehmen und auch die nachfolgenden Generationen an Mitarbeitern profitieren können. Denn Wissen ist ein Rohstoff, der sich erst durch Gebrauch vermehrt. Arbeitsuchende über 50 Jahren unterstützen wir auf ihrem Weg in eine neue Beschäftigung, auf folgende Art und Weise:

 

  • Selbstbewusstsein aufbauen
    Die Arbeitsuchenden lernen selbstsicher aufzutreten und sich selbst und den Arbeitsmarkt realistisch einzuschätzen. Dazu gehört auch das eigenen Alter in Zusammenhang mit ihren Erfahrungen und Kompetenzen als etwas Positives zu begreifen. 


  • Gesundheit & Stressmanagement
    Für den optimalen Umgang mit den eigenen Ressourcen, Ängsten und Depression organisieren wir Gesundheitskurse und arbeiten zusätzlichen in Einzelcoachings und Gruppenarbeit zur Bewältigung von familiären und beruflichen Verpflichtungen. Darüber hinaus vermitteln wir aus unserem Netzwerk professionelle Hilfe bei finanziellen und gesundheitlichen Problemen.


  • Kompetenzcheck & Neue Medien
    Zusammen mit den Arbeitsuchenden werden bestehende und fehlende Qualifikationen ermittelt. Darüber hinaus bieten wir an unseren Computern Trainingskurse in „digitaler Kompetenz“ an.


  • Intensives Bewerbungstraining mit Bewerbungsfoto
    Die Teilnehmer prüfen und erneuern in zwei intensiven Wochen ihre Bewerbungsstrategien und üben ihre Selbstdarstellung in Zweier- und in Gruppengesprächen. Im Anschluss erhalten die Arbeitsuchenden eine professionelle Stilberatung samt Fotoshooting für ihre Bewerbungsfotos.


  • Berufliche Erprobung
    Soweit es geht vermitteln wir bereits während  der Maßnahme Praktika und Probearbeitstage bei potentiellen Arbeitgebern, um den Arbeitssuchenden den Weg in eine neue Beschäftigung und in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen. Dafür schöpft der Arbeitsgeberkoordinator Angebote aus seinem Jobpool und aus seinem Arbeitgebernetzwerk.